Site Loader

Herzlich willkommen zur fünfundzwanzigsten Folge unseres Podcasts „carls zukunft der woche“!

Nach der Krise ist vor der Krise: Welche Krisen der Zukunft können wir heute schon absehen? Wie gut oder schlecht ist die deutsche Gesellschaft darauf vorbereitet? Sind NFTs ein weiteres Hype-Thema für Tech-Nerds und getriebene Vermögende oder die neue Hoffnung für Kunst im Digitalen?

Einmal auf Play klicken und schon Zukunft tanken!

Hören Sie die komplette Folge 25 hier:

Lassen Sie sich inspirieren und viel Spaß beim Anhören!

Sie haben Fragen oder Anregungen? Werden Sie Teil unseres Zukunftsdialogs und nehmen Sie mit Zukunftsforscher Michael Carl auf Twitter Kontakt auf:

Die Schere zwischen Erkenntnis und Handeln ist das Teufelswerkzeug dieser Tage Klick um zu Tweeten

Diese Woche in der Zukunft:

Wir alle sind derzeit zurecht krisenmüde, aber ist das nicht das eigentlich Gefährliche einer Krise? Dass man nicht daran denken, geschweige denn darüber reden möchte? Fest steht: Krisen werden nicht verschwinden, wenn man sie ignoriert. Wohl aber ziehen die Chancen darin schlicht – vorüber. Zeit also für einen Krisen-Kassensturz! Michael Carl spricht darüber diese Woche mit dem Demokratieforscher und Zukunftslobbyisten Wolfgang Gründiger. Gemeinsam ergründen sie die Resilienz der deutschen Gesellschaft gegenüber den Krisen der Zukunft wie Arbeit, Klima, Demokratie, Demografie, Politik und Technologie.

Start unserer neuen Tech-Kolumne: Non-Fungible Tokens, kurz NFTs, sind aktuell der nächste Tech-Hype, der durchs Dorf gejagt wird. Tech-Experte Nils Bote und Michael Carl beschreiben kurz und knackig den technologischen Hintergrund der NFTs, deren aktuellen Anwendungsfälle und warum die Blockchain-basierte Technologie ein Gewinn für Kunst im Digitalen ist.

Die Gäste dieser Woche:

Wolfgang Gründiger, Demokratieforscher, Publizist, Digitalvordenker, Zukunftslobbyist

Nils Bote, Technologie-Experte, Early Adopter, Digital-Enthusiast

Post Author: Michael Carl