Site Loader

Herzlich willkommen zur ersten Folge unseres Podcasts „carls zukunft der woche“! Mit dieser Episode starten wir den umfassenden wöchentlichen Dialog über Zukunft, unsere professionelle wie unsere private.

Wie wirkt sich dezentrales Arbeiten auf Führung in Unternehmen aus? Wie können wir unser Bewusstsein im Umgang mit der Digitalisierung verändern? Und wie werden Fakes und Fakten in der Zukunft verhandelt?

Steigen Sie ein in unser Gespräch über die Zukunft!

Hören Sie die komplette Folge 1 hier:

Lassen Sie sich inspirieren und viel Spaß beim Anhören!

Sie haben Fragen oder Anregungen? Werden Sie Teil unseres Zukunftsdialogs und nehmen Sie mit Zukunftsforscher Michael Carl auf Twitter Kontakt auf:

Meine Erkenntnisse aus Folge 1 vom Podcast carls zukunft der woche: Der Unterschied zwischen Fakt und Fake verschwimmt. Überzeugen wollen ist genauso sinnlos wie Zuhören. Gemeinsame Identität führt zu gemeinsamer Wahrheit. Klick um zu Tweeten

Diese Woche in der Zukunft:

Wir beginnen mit unserer Kolumne „Zukunftsstaffel“. Inspirierende Treiber, Entscheider und Analysten aus unserem Netzwerk formulieren eine Zukunftsfrage – ohne zu wissen, an wen diese gerichtet sein wird. Wir im Institut spielen diese Frage dann an einen Menschen aus unserem Netzwerk weiter, der diese aus seiner Perspektive beantwortet. Anschließend bitten wir den Befragten eine weitere Frage zu formulieren und spielen diese an den nächsten Menschen weiter.

Dadurch erhalten wir Perspektiven und Gedanken über die Zukunft jenseits der erwartbaren Antworten.

Die Zukunftsstaffel startet mit einer Frage von Serial Entrepreneur Mario Reis. Die Antwort kommt vom ehemaligen Bundestrainer der Hockey-Nationalmannschaft Stefan Kermas. Seine Frage wird kommende Woche beantwortet.

Zum Thema Bewusstsein und Digitalisierung spricht Zukunftsforscher Michael Carl mit Radiologin und Dharma Lehrerin Prof. Dr. med Angela Geissler.

Wie hat sich unser Bewusstsein mit der Digitalisierung verändert? Was erleben wir als negativ, was als positiv? Und können wir unser Verhalten steuern und damit gegenüber den immer schneller werdenden Veränderungen im Digitalen mehr Resilienz aufbauen?

In unserer Rubrik „Erkenntnis der Woche“ leiten wir anhand eines aktuellen Ereignisses Zukunftsthesen ab und stellen diese zur Diskussion. Diese Woche betrachten wir folgende Situation: 5% der Bevölkerung einer deutschen Landeshauptstadt unterstützt eine Forderung, die die Naturgesetze aushebelt. Steht dieser Fall exemplarisch für unseren zukünftigen Umgang mit Fakten und wer definiert in Zukunft Wahrheit?

Hier unsere drei Thesen zum künftigen Umgang mit Fake und Fakten:

  • Der Unterschied zwischen Fakt und Fake verschwimmt
  • Überzeugen wollen ist genauso sinnlos wie Zuhören
  • Gemeinsame Identität führt zu gemeinsamer Wahrheit

Die Gäste dieser Woche:

Mario Reis, CEO und Co-Founder des Düsseldorfer Start-ups Monday.Rocks.

Stefan Kermas, Volljurist und ehemaliger Bundestrainer der Hockey-Nationalmannschaft.

Prof. Dr. med Angela Geissler, Radiologin, Coach, Dharma Lehrerin und Autorin des Buches „Zen und die Kunst, im Internet zu surfen: Wegweiser für den bewussten Umgang mit der digitalen Welt“. Hier überträgt die Chefärztin Lehren des Zen-Buddhismus auf unseren Umgang mit der digitalen Welt.

Post Author: Michael Carl